March 2017

A Judith gut gelaufen in Mannheim

Am 26.März hatten wir unseren ersten diesjährigen Starter in Deutschland. In Mannheim lief A Judith in einem Agl. 4 über 2500m mit Berit im Sattel. Aus Startbox 2 nahm sie gleich die zweite Position hinter dem führenden Favoriten Kepheus ein. Dieser legte gleich eine Höllenfahrt vor und führte teilweise mit mehr als 20 Längen. Im Schlussbogen versuchte Berit den Abstand zu verkürzen, aber der Abstand war zu gross und der Favorit stand sein Tempo letztendlich überlegen mit 7 Längen durch. Zum Dritten waren es allerdings auch nochmal 5 Längen, so dass A Judith als Jahresdebutantin ein ganz starkes Rennen lief. So waren wir mit dem Abschneiden unseres Pferdes doch sehr zufrieden.

Die nächsten Starter werden voraussichtlich Agasse und Thymian am 3.April in Moulin sein. Dabei soll Agasse in einem Hürdenrennen an den Start kommen während Thymian in einem Verkaufsrenn über 1400m laufen wird.

Rennnews Update 25.03.2017

Am 24.3. hatten wir drei Starter in Strasbourg. Zuerst lief Tauranga mit A. Hamelin im Sattel  in einem Handicap über 1400m. Nach einem Blitzstart übernahm sie gleich die Spitze und kam auch mit der Führung in die Gerade. Dort wehrte sie lange die Angriffe ihrer Gegner ab. Erst Mitte der Geraden musste sie sich zwei Gegnern geschlagen geben, hielt aber mit grossem Kampfgeist den dritten Platz. Das war ein ganz starkes Jahresdebut der 5-jährigen Stute.

Im letzten Rennen des Tages starteten Luna Lona und Flora in einem Handicap über 2350 m. Beide Pferde waren gleich im erweiterten Vorderfeld zu sehen. Flora verbesserte Eingangs des Schlussbogens Ihre Position und übernahm schon Mitte des Schlussbogens die Führung. So kam sie als erste in die Gerade, wo sie schon bald attackiert wurde. Erst auf den letzten 100m wurde sie überlaufen aber hielt noch den zweiten Platz. Damit hatte sie ihre starke Gesamtform wieder bestätigt. Sie war dieses Jahr bei vier Starts dreimal zweiter und einmal vierter. Jetzt hätte sie einen vollen Erfolg endlich einmal vierdient.

Luna Lona hatte zum Schluss etwas Mühe. Möglicherweise benötigte sie noch diesen Start. Auch wird sie im nächsten Rennen mit Scheuklappen laufen da sie sich dann anscheinend besser einsetzt.

Am morgigen Sonntag den 26.3. wird A Judith in Mannheim in einem Agl. IV über 2400 m mit Berit im Sattel starten. Nach guten Arbeitsleistungen sollte sie im Endkampf mitmischen.

Aktuelle Ereignisse

Am 19. März hatten wir in Nancy mit Antarktis, Fit to Run und True Soldier drei Starter in einem 4-jährig Sieglosenrennen über 2400 m. Kurz nach dem Start übernahm Fit to Run die Spitze, während Antarktis und True Soldier im erweiterten Vordertreffen auszumachen waren. Während Fit to Run auch im Schlussbogen vorne weitermarschierte, mussten Antarktis und True Soldier schon bemüht werden. In der Zielgerade wehrte sich Fit to Run mit grossem Kampfgeist und verlor auf der Linie noch den fünften Platz. Antarktis und True Soldier endeten auf dem 8. bzw. 9. Rang. Fit to Run lief bei seinem zweiten Lebensstart ein starkes Rennen. Antarktis scheiterte möglicherweise an dem schweren Boden. True Soldier wird wohl in Zukunft über die Sprünge laufen.

Am 24. März werden in Strasbourg Tauranga, Luna Lona und Flora an den Start kommen. Alle drei sollten nach den Trainingseindrücken im Endkampf dabei sein.


Am 26. März wird A Judith ihr Jahresdebut in Mannheim mit Berit im Sattel geben.

Agasse mit gutem Jahresstart in Strassburg

Am gestrigen Sonntag lief Agasse in Strasbourg mit Eddy Hardouin im Sattel. Während des Rennens fand man ihn an 3. Stelle liegend, schien aber im Schlussbogen und eingangs der Geraden zurückzufallen. Doch er gab nicht auf und kämpfte sich in der Zielgeraden noch an zwei Pferden vorbei und beendete das Rennen auf dem 3. Platz. Dies war ein guter Jahresstart für den 9 jährigen, für den die 2000m eigentlich auch zu kurz waren.

Hier finden Sie den Link zum Rennvideo:
http://www.lescourseshippiques.com/hippodrome/660/strasbourg/12-03-2017/131236/course-4-prix-du-crea-videos.html

Agasse am 12. März in Strassbourg

Am 12. März werden wir mit unserem Senior Agasse unseren ersten Grasbahnstarter der Saison 2017 haben. Er wird in einem Altersgewichtsrennen über 2000m in Strassburg an den Start gehen. Sein Reiter wird Eddy Hardouin sein.
Zwar hat er noch nicht ausgehaart, aber da er gut gearbeitet hat erwarten wir trotzdem ein gutes Laufen.

23. / 24. Chantilly

Am 23.und 24. Februar hatten wir mit Iluminati und Flora zwei Starter in Chantilly. Donnerstags lief zuerst Iluminati in einem Handicap über 1400m. Nachdem er anfangs an letzter Stelle lag, versuchte er in der Geraden zu beschleunigen. Dabei hing er jedoch so nach aussen, dass ihn sein Reiter nicht vorwärts reiten konnte. So beendete er das Rennen auf dem doch sehr enttäuschenden letzten Platz.

Viel besser machte es am nächsten Tag Flora in einem Handicap über 2700m. Während des Rennens lag sie stets im Vordertreffen und ging dann mitte der Geraden in Front. Dort wehrte sie sich tapfer gegen den Angriff des späteren Siegers, musste sich letztlich aber um einen Kopf geschlagen geben. Aber das war wieder eine ganz starke Leistung der Stute, die jetzt mal einen Sieg wirklich verdient hätte.

16938539_714905592025312_5187528283653252300_n