March 2015

Ibolo Dritter in Moulins

Am Montag den 30.03.2015 startete Ibolo in einem Verkaufsrennen in Moulins über 1400m gegen 13 Gegner.Von Startbox 13 aus war er am Anfang im hinteren Drittel des Feldes zu sehen.Eingangs der Geraden startete er an der Aussenseite einen Angriff und überholte noch ein Pferd nach dem anderen. Im Ziel war er dann auf dem 3. Platz,nicht weit hinter dem Zweitplatzierten.Er zeigte dabei die erwartete Steigerung beim zweiten Jahresstart ,womit wir sehr zufrieden waren. Der 3.Platz war noch mit 1950 Euro dotiert.

"Ichor" siegt in Mannheim

Am heutigen Sonntag, den 29. März hat Ichor das Richard-Grimminger Jagdrennen in Mannheim gewonnen. In einem Feld von 6 Startern hatte Ichor kurz nach dem Start die fünfte Position inne, als am dritten Sprung ein vor ihm liegendes Pferd reiterlos wurde. Dies behinderte ihn dann mehrfach beim Springen, sodass der Abstand zur vorderen Gruppe immer größer wurde. Als das reiterlose Pferd aus dem Weg war, konnte er seine Position auf den dritten Platz verbessern. Im Schlussbogen schob er sich dann auf den zweiten Platz hinter Sekundant, der mit 4 Längen Vorsprung in die Gerade kam. Ichors Jockey Fabian Weißmeier gab sich nie geschlagen und probierte in der Geraden noch einen starken Angriff. An der letzten Hürde betrug der Vorsprung von Sekundant nur noch 2 Längen und das Rennen schien schon verloren. Auf den letzten 100m bekam Ichor förmlich Flügel und kämpfte sich noch auf einer halben Lange an Sekundant vorbei. So wurde Ichor seiner Favoritenstellung mit einer tollen kämpferischen Leistung doch noch gerecht. Natürlich waren wir auch mit dieser Leistung sehr zufrieden. 
Berit-und-Ichor-5

Ichor Favorit in Mannheim

Am Sonntag den 29.03.2015 wird Ichor für uns in Mannheim in einem Jagdrennen gegen sechs weitere Gegner starten.In der Sportwelt wird er als Favorit gehandelt und auch wir glauben,dass er um den Sieg mitmischen wird,wenn er mit der
wendigen Mannheimer Bahn zurechtkommen wird.
Am Montag den 30.3. wird Ibolo in Moulins seinen zweiten Jahresstart absolvieren.Er wird in einem Verkaufsrennen über 1400m an den Start kommen.Nach dem guten Laufen in Chantilly könnte es für ein kleines Platzgeld reichen.
Schliesslich wird Troyanda am 31.03.in Krefeld ihr Jahresdebut geben.In einem Ausgleich 4 über 2050m startet sie gegen 8 Gegner.Da sie gut gearbeitet hat rechnen wir mit einer Platzierung,falls der Boden nicht zu schwer
wird.

Comeback "Summernight Sky"

Am heutigen Sonntag, den 22. März gab Summernight Sky nach elfmonatiger Pause sein Comeback auf der Jagdbahn in Krefeld. Unser Top-Springer hatte immer einen Platz im Vordertreffen. Im Schlussbogen merkte man, dass er etwas müde wurde, konnte den 3. Platz aber bis ins Ziel halten, wobei der schwere Boden für ihn sicherlich nicht günstig war. Mit dieser starken Leistung sind wir nach der langen Pause sehr zufrieden, zumal er das Rennen gut überstanden hat.

Toller 2. Platz für Agasse

Am heutigen Samstag hatten wir Agasse wieder als Starter in Strasbourg in einem Handicap über 2350m. Agasse nahm das Rennen aus Startbox 7 gegen 14 Gegner auf. Während er die ersten 300m nach dem Start von sich aus gut in die Hand ging, musste er aber auf der Gegenseite geritten werden, um seine Position zu halten. Im Schlussbogen musste sein Jockey Olivier Placais ihn energisch vorwärtsreiten, um den Anschluss zu den vorderen Pferden nicht zu verlieren. Er kam dann mit etwa 12 Längen Abstand zu den führenden Pferden in die Gerade, wo er immer besser in Schwung kam. Er überholte ein Pferd nach dem anderen und erreichte noch einen guten 2. Platz hinter Major Hollow, den er beim letzten Start noch hinter sich ließ. Wir waren mit dem Laufen vor allem wegen des starken Finishs hoch zufrieden, da er seinen Sieg vollauf bestätigte.
C8---(x2)-Rond-Agasse

Termine diese Woche

Nachdem wir unseren ersten diesjährigen Sieg von Agasse mit einem Grillfest gebührend gefeiert haben, wird er morgen unser nächster Starter in Strasbourg sein. Anscheinend hat er seinen Sieg gut weggesteckt und sollte wieder eine gute Chance haben. Diesmal läuft er in einem Handicap über 2350m, wobei ihm die 250m weitere Distanz sogar entgegenkommen dürfte.

Am Sonntag, den 22. März wird Summernight Sky seinen ersten Jahresstart in einem Jagdrennen nach fast einjähriger Pause in Krefeld absolvieren.  Obwohl er immer noch etwas Winterfell hat, hat er schon gut gearbeitet, sodass wir von ihm ein gutes Laufen erwarten.

Toller Saisonstart auf Gras

Ein ausgezeichnetes Ergebnis brachte uns der Renntag am 8. März in Strasbourg. Zuerst startete Ichor in einem Jagdrennen über 4000m gegen 7 Gegner. Zu Beginn des Rennens lag er an 3./4. Stelle und sprang auch sehr gut. Dann verlor er aber sukzessiv seine Position und machte dann auch einige kleine Fehler beim Springen. Im Schlussbogen packte er dann aber wieder besser an und konnte sich bis in Ziel noch auf den 4. Platz vorkämpfen, der mit 1.800€ dotiert war. Insgesamt hatten wir ein etwas stärkeres Laufen erwartet, aber der sehr schwere Boden dürfte für Ichor nicht günstig gewesen sein.
Im letzten Rennen des Tages kam Agasse gegen 15 Gegner über 2100m an den Ablauf. Am Toto wurde er mit einer Quote von 580:10 als größter Außenseiter gehandelt. Nach einem verhaltenen Start nahm er das Rennen von hinten auf, blieb aber immer hart innen an den Rails und sparte so doch einige Meter. Auf der Gegengeraden konnte er sich schon ins Mittelfeld schieben. Im Bogen kämpfte er sich weiter vor und kam schon als Zweiter in die Zielgerade. Meter um Meter kämpfte er sich an den führenden Major Hollow heran und bezwang ihn schließlich leicht mit 2,5 Längen. Der Sieg war mit 6.700€ dotiert, wozu noch die Besitzerprämie kommt. Mit diesem Ergebnis waren wir natürlich hochzufrieden, auch weil sich unser Neukauf beim zweiten Rennen für uns schon fast amortisiert hat.

die ersten Starts 2015 stehen an...

Am Dienstag den 3. März werden wir unsere ersten diesjährigen Frankreichstarter haben.Sowohl Arleona als auch Ibolo laufen in einem Verkaufsrennen in Chantilly.Während es sich bei Ibolo um einen Aufbaustart nach langer Pause handelt,könnte Arleona
sich vielleicht ein Platzgeld schnappen,da ihre Arbeitsleistung recht gut war.
Am nächsten Samstag soll dann Argasse in einem Amateurrennen in St. Cloud mit Berit im Sattel starten.Auch hier hoffen wir auf ein gutes Abschneiden.
Sonntags wird dann Ichor in Strassburg unser erster diesjähriger Hindernisstarter in einem Jagdrennen sein.Da er im Training schon gut gearbeitet hat rechnen wir schon mit einer Platzierung.