June 2014

Nelia siegt in Carpentras

Am Samstag, den 21. Juni startete Nelia in Carpentras (Südfrankreich) erneut in einem Amateurrennen. Wieder mit Berit Weber im Sattel ging sie aus dem Vordertreffen, übernahm schon im Schlussbogen das Kommando und gewann schließlich leicht mit 2,5 Längen. Es war der zweite Erfolg hintereinander für das siegreiche Team. Der Erfolg wurde mit 4500 € honoriert. Nach der Art des Erfolges scheinen noch weitere Steigerungen möglich zu sein. Hier der Link zum Rennvideo auf Galopponline.

Pfingsten 2014

Der vergangene Pfingstmontag war ein erfolgreicher Renntag für unseren Stall. Im ersten Rennen konnte Twinnie mit einem 5. Platz immerhin noch 600 € verdienen. Bei einem Rennen aus dem Vordertreffen verlor sie den Kampf um den 4. Platz nur mit einem Kopf, dabei zeigte sie einen deutlichen Aufwärtstrend gegenüber dem letzten Rennen.
 
Im dritten Rennen startete Nelia in einem Amateurrennen mit Berit Weber im Sattel. Nach einem guten Rennverlauf aus dem Vordertreffen konnte sie sich eingangs der Geraden leicht von ihren Gegnern lösen und kam zu einem imponierenden 6 Längen-Sieg. Somit konnte sie jetzt ihre guten Arbeitsleitsungen auch im Rennen bestätigen. Der Siegpreis betrug 4.000 €.
Nelia Wissembourg
 
Feeling Free kam im fünften Rennen an den Start. Zuerst hatte sie eine gute Position an vierter Stelle. Doch eingangs des Schlussbogens verlor sie ihre Position und kam fast an letzter Stelle in die Gerade. Nachdem der Reiter sie auf freie Bahn bringen konnte, zog sie immer besser an und kam auf den letzten Metern förmlich angeflogen. Leider konnte sie den späteren Sieger nicht mehr ganz erreichen und landete nur um einen Kopf geschlagen auf dem 2. Platz. Mit einem etwas besseren Rennverlauf, hätte sie das Rennen wohl nicht verloren.
 
Da alle Pferde die Rennen gut verkraftet haben, sind wir mit dem Renntag natürlich sehr zufrieden.

Videos zu den Rennen finden sich auf lescourseshippiques (
Twinnnie, Nelia, Feeling Free)

Nächster Starter wird voraussichtlich Primatist am 18. Juni in Compiegne sein. Er soll in einem Rennen für Amateurrennreiter laufen.

diese Woche...

Die nächsten Starter sind am Montag, den 09. Juni in Wissembourg Feeling Free, Twinnie und Nelia. Im ersten Rennen wird Twinnie gegen 9 Gegner starten. Im dritten Rennen sind bei Feeling Free ebenfalls 10 Starter im Rennen, während es bei Nelia 15 Pferde sind. Alle Pferde haben gut gearbeitet und deshalb hoffen wir, dass sie alle Geld verdienen werden.

Denora hat aufgrund einer Verletzung leider den Stall verlassen. Ichor ist wieder zu seinem alten Trainer Dr. Andreas Bolte zurückgekehrt.

Mit Arleona haben wir dafür eine versprechende 3-jährige Stute in den Stall bekommen. Sie wurde von Martina Stadelmann auf der Frühjahrsauktion in Baden-Baden ersteigert. Bis jetzt macht sie einen guten Eindruck. Wir hoffen, dass wir mit ihr viel Erfolg haben werden.