July 2015

News aus Bad Harzburg und Divonne les Bains

Am 23.7. startete Toylgirl für uns in Bad Harzburg mit Dennis Schiergen im Sattel. Auf der kurzen Strecke von 1200 m fiel sie nach gutem Start ans Ende des Feldes und kam auch nie von hinten weg. Möglicherweise lag es an der speziellen Kursführung oder an den fehlenden Seitenblendern. Auf jeden Fall wird sie beim nächsten Start am 15. August in Saarbrücken wieder mit Seitenblendern laufen.

Am 26.7. gab Troyanda in Divonne les Bains ihr Debut auf der Hindernisbahn. Unter Adrien Betron sprang sie von Anfang an sehr gut und schien im Schlussbogen sogar um den Sieg kämpfen zu können. In der Zielgeraden liess sie dann aber etwas nach und verlor zum Schluss noch den 3. Platz. Trotzdem gab sie einen guten Einstand auf der Hindernisbahn.

News der Woche

Am 12. Juli 2015 hatten wir vier Starter in Vittel. Im ersten Rennen trat Twinnie mit Berit über 1600m an. In einem schnell gelaufenen Rennen war sie nach einem guten Start im Mittelfeld zu sehen, konnte aber in der Zielgeraden nochmal richtig zulegen und kam noch leicht auf den dritten Platz.
Danach kam unser 3-jähriger Neuzugang Wizard Wolf an den Ablauf. Dieses Rennen wurde extrem langsam gelaufen, weshalb sich Wizard Wolf an zweiter Stelle liegend auch ziemlich verpullte.... Als es in der Zielgeraden zum Sprint kam, brauchte er etwas Zeit zum Beschleunigen und kam so "nur" auf den vierten Platz, wobei er nur eine Nase hinter dem dritten Platz war.
Im fünften Rennen startete dann Ichor in einem Handicap über 2400m. An diesem Tag fehlte ihm etwas der Pep, sodass er von hinten kommend nur noch den fünften Platz erreichte.
Das siebte Rennen bestritt Bergonzi mit Berit über 2100m. In einem Feld von sechs Startern tat er sich schon früh schwer, das Tempo mitzugehen, erkämpfte aber noch den mit 450€ dotierten fünften Platz. Möglicherweise war ihm auch schon der Boden zu fest.
 
 
Am Freitag, den 17. Juli 2015 lief Iluminati sein erstes Rennen unter unserer Regie in Köln über 1300m. Nach mäßigem Start war er am Ende des Feldes zu sehen. Im Bogen hatte er Probleme und galoppierte stets auf dem "falschen" Bein. So konnte er in der Geraden nicht mehr zulegen und belegte den vorletzten Platz. Wir werden es das nächste Mal auf der Linkskursbahn in Divonne-les-Bains versuchen, da die Rennleistung nicht mit den guten Arbeitsleistungen übereinstimmt.

Grossaufgebot im Wissembourg

Am 21.6.2015 hatten wir ein Grossaufgebot in Wissembourg mit 6 Startern.

Zuerst startete Ichor mit V. Korytar in einem Jagdrennen über 4200 m. Als Höchstgewicht mit 72 kg hielt er sich meist im Mittelfeld auf. Leider wurde er dauernd von einem reiterlosen Pferd gestört, so dass er nicht so gut wie sonst immer sprang. Das kostete ihn viel Kraft, die ihm zum Schluss fehlte. Nur 1 Länge geschlagen belegte er den 2. Platz, was wieder eine gute Leistung war.

Im nächsten Rennen kam Bergonzi mit Berit in einem Verkaufsrennen an den Start. Nach einem Rennen aus dem Vordertreffen konnte er seinen 4. Platz in der Schlussphase knapp verteidigen.

Im vorletzten Rennen starteten dann Gianz Grizzly und Insider in einem 3-jährigen Rennen über 2400 m. Giant Grizzli übernahm sofort die Führung, während sich Insider an 4. Stelle aufhielt. Für Gianz Grizzli sah es bis Mitte der Geraden gut aus, doch dann war die Luft alle. Insider konnte hingegen nochmal zulegen und schnappte sich noch leicht den 2. Platz, was wieder eine tolle Leistung war.

Direkt darauf liefen Toylgirl und Twinnie über die kurzen 1350 m. Während Toylgirl gleich an zweiter Stelle war, hielt sich Twinnie im hinteren Drittel auf. Toylgirl kam noch pullend in die Gerade, aber dann war sie auch gleich geschlagen. Wir wollen es das nächste Mal mit ihr noch etwas kürzer versuchen. Twinnie konnte noch etwas zulegen und erreichte den 6. Platz nur 3 Längen von Sieger geschlagen.