August 2014

Ichor Zweiter in Vittel

Einziger Starter am Wochenende war Ichor am Sonntag,den 24. August in einem Hürdenrennen in Vittel.Der sechsjährige Kalatossohn hielt sich die meiste Zeit des Rennens im Mittelfeld auf.Erst im Schlussbogen
verbesserte er seine Position und kam schon als Dritter in die Zielgerade.Dort kämpfte er sich immer weiter nach vorne ,konnte aber den Favoriten nicht mehr ganz erreichen und war im Ziel nur um eine halbe
Länge geschlagen.Der zweite Platz war noch mit 4080€ dotiert,so dass sich der Ausflug nach Vichy auch finanziell gelohnt hat.Mit dieser Leistung waren wir sehr zufrieden,da Ichor diesesmal wieder sehr gut
gesprungen ist und nur von einem sehr guten Pferd geschlagen wurde.

Feeling Free und Eisblume gut in Form!!

Am Dienstag, den 19. August lief Feeling Free in Vichy in einem Handicap für 3jährige Pferde über 2400m. In einem zu Beginn langsam gelaufenen Rennen war sie gleich an zweiter/dritter Stelle zu sehen. Als die Fahrt Mitte Schlussbogen immer schneller wurde, konnte sie lange vorne mithalten. Erst auf den letzten Metern lösten sich zwei Pferde von ihr, sodass sie noch auf einem guten dritten Platz einkam. Das war mit dem Aufgewicht für den letzten Sieg eine gute Leistung.

Am Mittwoch, den 2. August startete Eisblume in Köln in einem Ausgleich III über 2400m. Bei sehr schneller Fahrt gleich zu Beginn des Rennens lag sie auf dem dritten Platz. Mitte der Geraden startete sie einen vielversprechenden Angriff , doch 100m vor dem Ziel fehlte ihr ein wenig die Luft, sodass sie auf den sechsten Platz zurückfiel. Allerdings war sie nur 4 Längen zum Sieger geschlagen. Da es nach ihrer Verletzung ein Vorbereitungsrennen für Baden-Baden war, sind wir mit dem Laufen dennoch zufrieden.

Am Sonntag, den 24. August soll Ichor in Vittel in einem Hürdenrennen über 3800m starten. Nach seinen Trainingsleistungen müsste er eine gute Chance auf eine Platzierung haben.

Nelia Vierte in Vittel

Am vergangenen Sonntag, den 17. August lief Nelia in Vittel in einem Handicap über 2100m. Nach einem schlechten Rennverlauf konnte sie jedoch noch auf dem 4. Platz landen und verdiente damit noch 1 600€.

Am morgigen Dienstag, den 19. August wird Feeling Free in einem Handicap über 2400m in Vichy laufen.

Am Mittwoch wird Eisblume in Köln in einem Ausgleich III über 2400m an den Start gehen.

Nelia startet in Vittel

Am kommenden Sonntag, den 17. August wird Nelia in einem Handicap über 2100m in Vittel an den Start gehen. Voraussichtlich wird es ein kopfstarkes Feld geben. Trotzdem hoffen wir auf ein gutes Abschneiden, da sich Nelia in ausgezeichneter Form befindet. Aber es wird viel vom Rennverlauf abhängen.

Tiefer Boden

hier die News vom vergangenen Wochenende und die Starterin für kommenden Sonntag:

Am vergangenen Samstag, den 09. August liefen Twinnie, Arleona und Cinco Boy in Divonne-les-Bains. Wie bereits bei den Renntagen zuvor, war auch diesmal der Boden grundlos tief.

Twinnie konnte nach einem guten Start in der Zielgeraden ihre Position nicht mehr halten und blieb förmlich in dem tiefen Morast stecken. Immerhin landete mit dem fünften Platz in den Geldrängen und verdiente noch 500 €.

Arleona erging es ähnlich. Im Schlussbogen sah sie noch wie die Siegerin aus, doch in der Geraden kam sie mit dem Sumpfboden nicht zurecht und erreichte ebenfalls auf dem mit 500 € dotierten füften Platz.

Cinco Boy versuchte es von der Spitze aus, doch auch er war im Schlussbogen schon geschlagen und landete auf dem letzten Platz.

So waren wir mit dem Laufen der Pferde in Divonne-les-Bains schon recht enttäuscht, sehen die Ursache aber eindeutig in den irregulären Bodenverhältnissen begründet.



Starts am Wochenende

Hier die News zu den Startern morgen:

Am morgigen Samstag, den 09. August werden Twinnie, Arleona und Cinco Boy in Divonne les Bains starten.

Twinnie wird in einem Rennen für 3jährige und ältere Pferde über 1200m laufen. Arleona wird in einem Rennen für 3jährige sieglose Pferde über 1700m starten und Cinco Boy wird in einem Rennen über 2000m an den Ablauf kommen.

2. Sieg in Folge von Feeling Free


Am Sonntag, den 03.08.2014 lief Feeling Free in Vittel in einem Handicap über 2400m. Nachdem sie die meiste Zeit des Rennens im Mittelfeld gelegen hatte, griff sie in der Geraden an der Außenseite an und konnte sich mit ihrem famosen Speed den Sieg im letzten Galoppsprung sichern. Wie vor einer Woche hatte der Jockey Olivier Placais einen ausgezeichneten Ritt hingelegt. Das Rennen war mit 8.000 € für den Sieger dotiert.
 
Letzten Mittwoch konnte Ichor in einem Hürdenrennen in Nancy noch einen guten 4. Platz belegen, der mit 2.000 € belohnt wurde. Leider sprang er in diesem Rennen nicht so gut wie in den Rennen zuvor, sonst wäre noch eine bessere Platzierung möglich gewesen.
 
Hier der Link zu Feeling Frees Rennen:
 
http://www.lescourseshippiques.com/hippodrome/659/vittel/03-08-2014/84262/course-6-prix-du-conseil-general-des-vosges-videos.html